Die Installationen und Objekte von Franziska Paula Wolber (*1987 in Berlin), scheitern meist an gesetzten Zielen oder versuchen immer wiederkehrende Hürden zu überwinden. Sie erzählen vom Bemühen um etwas, berichten von Abhängigkeiten und Beziehungen.

Wolber nutzt Gegenstände die ihr im Alltag begegnen, erweitert diese um eine leichte Bewegung und bringt sie mit anderen Objekten zusammen. Es entstehen Bilder aus bekannten Elementen, die in ihrer Kombination oder Gegenüberstellung beginnen eine Handlung auszuführen oder einen Zustand zu illustrieren. Die Situationen sind humorvoll, sowie von einer wunderlichen Rätselhaftigkeit, gehen stabile oder fragile Kräftegleichgewichte mit ihrem Umraum ein oder stecken einsam in Schleifen fest.

2015 schloss sie ihr Studium in Bildener Kunst und Kunstvermittlung an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle ab. Von 2008 – 2011 studierte sie parallel Ethik und Erziehungswissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle. 2018 gründete sie gemeinsam mit Gala Goebel, Julia Miorin, Lucy König und Luise von Rohden das Künstler*innen-Kollektiv Zusammenschluss für Raumfragen. Sie lebt und arbeitet in Leipzig.

2020
crosstalk | Gala Goebel, Julia Miorin, Lucy König, Luise von Rohden und Franziska Paula Wolber (ZfR)
Eröffnung am 11.12.2020
12.12. bis 20.12.2020
Frappant Galerie
Zeiseweg 9
Viktoria-Kaserne
Hamburg
 
verschoben:
stockpile | Gala Goebel, Julia Miorin, Lucy König, Luise von Rohden und Franziska Paula Wolber (ZfR)
Eröffnung 02. April um 18 Uhr
03.-12. April 2020
geöffnet Do – So jeweils 14 – 19 Uhr
Galerie La Moulinette
81 bis rue Lepic
75018 Paris
 
verschoben:
stealing thunder | Gala Goebel, Julia Miorin, Lucy König, Luise von Rohden und Franziska Paula Wolber (ZfR)
im Rahmen von ART GO EAST
14.05.–22.5.2020
Kunsthalle Ost
Riebeckstraße 19
04317 Leipzig
 
 
 

Ausstellungen / Stipendien (Auswahl)

2019
Über Kammlagen, 4D Projektort des BBK Leipzig, Tapetenwerk, Leipzig
This is not a picture, it’s a trace. – This is not a repetition, it’s a thought on time. – This is not a cheese, it’s a humble luxury, Galerie im Stammelbachspeicher, Hildesheim

2018
Arbeitsstipendium der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und Kloster Bergesche Stiftung
Kunst/Mitte, Mitteldeutsche Messe für zeitgenössische Kunst, Magdeburg
erreger-| EIGEN frequenz, Burg Galerie im Volkspark, Halle
Lindenow, Leipzig

2017
real ernst 23, Leipzig 
Digitabulum, dhf, Leipzig

2015
Kleine Galerie, Spinnerei, Leipzig 
Im Stillstand lotrecht, Format, Halle
Diplomausstellung der Kunsthochschule Halle, Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Halle

bis 2014
I < 3 Kunst, Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin
Resident Aliens, ArtEZ Enschede, Netherlands
RAUMinbetrieb, Halle
W+Z Positionen zeitgenössischer Zeichnung, Delikatessenhaus Leipzig

Menü schließen